Weinlage: Forster Ungeheuer

Größe: 29 Hektar

Nach der bayrischen Bodenklassifikation von 1828 wurde diese Lage als Spitzenlage ausgezeichnet.

Der Name der wohl bekanntesten Forster Lage entstand im 17. Jahrhundert, als die Weinberge im Besitz einer Familie Ungeheuer waren. Und Reichskanzler Otto von Bismarck fand den 1873er „ungeheuerlich“ gut. Das Ungeheuer liegt auf einer Höhe von 130 bis 170 m über dem Meeresspiegel. Die typische Buntsandsteinverwitterung mit dichteren Ton-und Sandschichten, die hier mit Kalkgeröll versetzt sind, sorgen für einen optimalen Wasserhaushalt und einen guten Aufschluss der Mineralien, die dann von der Rebe aufgenommen werden können. Dies verleiht den Weinen aus dem Ungeheuer ihre große Lagerfähigkeit.

Eugen Spindler - Weingut Lindenhof

Weinstraße 55
67147 Forst an der Weinstraße
Rheinland-Pfalz • Deutschland
- Weinbaugebiet Pfalz -
Tel. 06326338 • Fax 06326 7556
info@spindler-lindenhof.de
 

Öffnungs­zeiten

Montag-Freitag 10 - 12 und 14 -17 Uhr
Samstag 10 - 16 Uhr
oder nach Vereinbarung

Der Weinverkauf ist geöffnet!
Weinproben können zurzeit leider nicht stattfinden.

Auszeichnung von eichelmann Weinführer 2020